Bezirksparteitag wählt neuen Vorstand – Fernis beerbt Auler als neuer Vorsitzender

Der ordentliche Bezirksparteitag 2016 fand am 11. Juni in Bitburg statt. Im Nachgang der Landtagswahl begrüßten die Liberalen aus dem rheinland-pfälzischen Nordwesten den neuen stellv. Ministerpräsidenten und Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Dr. Volker Wissing.

Nach dem die FDP 2011 knapp am Wiedereinzug in den Landtag gescheitert war, konnte sie bei der Landtagswahl am 13. März 2016 mit locker 6,2 % wieder in den Landtag einziehen und bildete sogleich mit SPD und Grünen die erste Ampel-Regierung in Rheinland-Pfalz. Wissing lobte das Verhandlungsergebnis und die bisher vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den neuen Partnern auf Augenhöhe. „Der Vertrag ist eine sehr gute Grundlage für eine Zusammenarbeit über die gesamte Legislaturperiode von 5 Jahren. Der Vertrag trägt unverkennbar eine liberale Handschrift, zentrale Veränderungen gegenüber der letzten Regierung sind eingeleitet.“ konstatierte Wissing in seiner Rede.

Bei der Neuwahl des Bezirksvorstandes zeichneten sich personelle Veränderungen ab. Thomas Auler verzichtete aus persönlichen Gründen auf eine erneute Kandidatur und wird sich in Zukunft auf seine Aufgaben auf kommunaler Ebene und als Vorsitzendes des Landeshauptausschusses konzentrieren. Auler dankte den vielen Wegbegleitern aus der Vergangenheit und wünschte dem neuen Vorstand stets glückliche Hand.

Nachfolger wurde der neue Staatssekretär im Justizministerium Philipp Fernis, der sich gegen Marco Weber (neuer Parlamentarischer Geschäftsführer der Landtagsfraktion) durchsetzte.

Philipp Fernis übernimmt die Geschäfte von Thomas Auler
Philipp Fernis übernimmt die Geschäfte von Thomas Auler

Bezirksparteitag wählt neuen Vorstand – Fernis beerbt Auler als neuer Vorsitzender weiterlesen

Danke!

Wir freuen uns sehr über das große Vertrauen, dass uns landesweit entgegengebracht wurde. Im Bezirk Eifel-Hunsrück sind wir immer noch stark verwurzelt und haben ein dem Landesschnitt entsprechendes Ergebnis eingefahren:

Quelle: wahlen.rlp.de - Der Landeswahlleiter
Quelle: wahlen.rlp.de – Der Landeswahlleiter

In Bernkastel-Wittlich, Rhein-Hunsrück und Cochem-Zell sind wir gewohnt stark. Sie finden die Ergebnisse des Bezirks hier. Sie können auf die jeweiligen Kreise klicken und bis auf Ortsebene herunter die Detailergebnisse sehen.

Wir freuen uns sehr, dass mit Marco Weber (Landesliste Platz 4) nun eine starke Stimme für die Region des Bezirks und das Thema Landwirtschaft, Landschaftserhalt und ländliche Räume in Mainz vertreten ist.