Neuer Bezirksvorstand gewählt

Auf dem Parteitag des Bezirksverbandes Eifel-Hunsrück wurde am 22.03.2014 ein neuer Vorstand gewählt.

Alter und neuer Vorsitzender ist Thomas Auler aus dem Kreisverband Rhein-Hunsrück. Nach dem Rücktritt der ehemaligen Bezirksvorsitzenden Nicole Morsblech war er 2013 als Vorsitzender für die restliche Amtszeit des Bezirksvorstandes gewählt worden.

Neu im geschäftsführenden Vorstandes sind als Stellvertretende Vorsitzende Marco Weber (Kreisverband Vulkaneifel) und Carsten Dierks (Kreisverband Bad Kreuznach). Sie folgen auf die beiden ausscheidenden Mitglieder Anke Roth-Simon (KV Wittlich) und Dr. Edmund Geisen (KV Vulkaneifel). Der ehemalige Bundestagsabgeordnete Geisen (bis 2013 Fachsprecher für Landwirtschaft und ländlichen Räume der FDP-Bundestagsfraktion) hatte schon bei der Aufstellung der Landesliste zur Bundestagswahl 2012 angekündigt, dass er sich aufgrund seiner bereits langjährigen hauptamtlichen Tätigkeit in der Politik aus dem aktiven Geschäft zurückziehen möchte. Er versprach aber gleichzeitig auch weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen, wenn diese gewünscht sei. Thomas Auler dankte Edmund Geisen für die langjährige Tätigkeit für den Bezirk, für das Land, sein unermüdliches Engagement für den ländlichen Raum, den Verbraucherschutz und die Landwirte und natürlich für die FDP. Das stets freundschaftlich geprägte Verhältnis war maßgeblich für die vertrauensvolle Zusammenwirken im Vorstand.

Mit Bedauern nahm der Bezirksparteitag das Ausscheiden der erst vor einem Jahr gewählten Unternehmerin Anke Roth-Simon aus dem Kreisverband Bernkastel-Wittlich auf. Simon, die sich während der krankheitsbedingten Auszeit des Vorsitzenden Auler sehr stark im Bezirk engagiert hatte, zieht sich aus beruflichen Gründen aus dem geschäftsführenden Vorstand zurück, bleibt aber weiterhin nah am Bezirksvorstand engagiert. Sie betonte noch einmal, dass ihr die Tätigkeit für den Bezirksverband große Freude bereitet hatte und sie für das entgegengebrachte Vertrauen sehr dankbar sei, sie aber aufgrund der begrenzten Zeit die Prioritäten in Richtung Ihres Berufes verschieben müsse. Sie bleibt dem Vorstand als Beisitzerin erhalten.

Als Schatzmeister wurde Ralf Wilhelmi wiedergewählt. Die Delegierten des Parteitages dankten ihm seine nachhaltige und positive Arbeit mit dem besten Wahlergebnis des Parteitages.

Die weiteren Mitglieder des Bezirksvorstandes können Sie auf dieser Seite einsehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.